WIRTSCHAFTSJUNIOREN WERRA MEIßNER e.V.

Jahresauftakt 2018 – Themenabend „In der Mitte von…“ mit Empfang

Sehr positiv wurde der Themenabend mit Empfang angenommen So war auch die regionale Presse der Einladung gefolgt und berichtete sehr ausführlich, siehe Pressespiegel.
Presse 16. Jan. 2018
Marcel Müller begrüßt in seiner neuen Funktion als Sprecher der Wirtschaftsjunioren die Anwesenden und gibt ihnen einen kurzen Überblick zu seiner Person. Marcel greift die positive Bewertung des Abends auf und geht auf den Aspekt einer notwendigen Image-Bildung ein. Damit leitet er über zum Beitrag von Dr. Lars Kleeberg. Dr. Kleeberg, Geschäftsführer der WFG Werra-Meißner, stellt die Kampagne www.in-der-mitte-von.de vor (siehe Präsentation). Er hat diese Kampagne quasi von seinem Vorgänger Siegfried Rauer geerbt, steht aber voll dahinter. Als einen messbaren Erfolg wertet Dr. Kleeberg, dass regionale Firmen diese Plattform im Rahmen von Bewerbergesprächen einsetzen, um den Werra-Meißner-Kreis als attraktiven Wirtschafts-, Lebens- und Erholungsraum zu präsentieren.

Die Fortführung ist von großer Wichtigkeit, insbesondere geht es darum, diese Kampagne auch kreisintern bekannter zu machen. Dazu stellt Dr. Kleeberg verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten vor. Damit eröffnet er eine angeregte Diskussion, aus der deutlich wird: Mit dieser Kampagne wurde ein richtiger Weg eingeschlagen, um die positiven Entwicklungen, die sich für den Kreis abzeichnen, bekannt zu machen. Die Junioren mahnen an, die zentrale Lage sowie die vorhandene kulturelle Vielfalt, die oft nur mit Oberzentren oder Großstädten in Verbindung gebracht wird, noch viel stärker in den Mittelpunkt zu rücken.

Marcel fasst schließlich den Abend zusammen: Die Junioren nehmen das Thema mit, „wir sehen hier den Auftrag“. Im Vorstand sowie im Dialog mit den Mitgliedern wird weiter eruiert, wie die Junioren diese Kampagne nachhaltig unterstützen können.

Präsentation Dr. Kleeberg

Den Abend runden angeregte Gespräche mit Imbiss und Schinkel’s Bier ab.

Bericht zur Beteiligung an der Bildungsmesse PERSPEKTIVEN

Am Samstag, 27.09.2014 fand in den Beruflichen Schulen die Berufs- und Bildungsmesse von 9 – 14 Uhr statt.
Wir haben uns als Wirtschaftsjunioren sehr aktiv gezeigt und unseren neuen Newsletter mit Info´s zum WMK, Inhalten über Unternehmen und offenen Arbeitsstellen beworben. Das Projekt wurde sehr gut angenommen. Es wurden viele Gespräche geführt. Für überdurchschnittlich Viele war ein dualer Studiengang von großer Wichtigkeit. Das ist wohl hier im Werra-Meißner-Kreis zu wenig beworben. Da sollten wir vielleicht mal noch aktiver werden.
Von 9 Uhr bis 13 Uhr war der Betrieb der Schüler sehr rege und wir konnten viele Gespräche führen.

Eine gut organisierte Teilnahme und mehrere Firmen an unserem Infostand, sind gute Ideen, um für uns zu werben.

Danke an die Teilnehmer Rainer Weniger, Michael Luther, Oliver Strohmeyer und Constance Cassel

Beitrag von Constance

PS passender Terminhinweis

Themenabend: Ich unter unserem Dach – das Familienzentrum Bad Sooden-Allendorf

Silke Ketelsen und Esther Rebbig vom Vorstand des Familienzentrums empfingen uns herzlich. Das Familienzentrum (FAZ) hat sich wie immer von der besten Seite gezeigt. Silke Ketelsen stellte den Verein und die vielfältigen Angebote vor. Im Zentrum laufen momentan 20 Projektgruppen, 40 Ehrenamtliche arbeiten pro Woche aktiv mit. Etwa 160 Teilnehmer gehen in der Woche im FAZ ein und aus. Eines der ältesten Angebote des FAZs ist das Elterncafé, ein ungestörter Austausch von Eltern, während ihre Kinder im Zentrum beschäftigt werden. mehr »

Vortrag „Gute Bildung von Anfang an – mit der Wirtschaft als Partner“ von Herrn Dr. Michael Pries, Leiter Inszenierte Bildung der Autostadt GmbH, Wolfsburg

Die Einladung richtete sich an Unternehmen, Kindertagesstätten, Schulen, Politiker sowie an die Mitglieder des familienpolitischen Plenums des Familienbündnisses im Werra-Meißner-Kreis. Die gemeinsame Veranstaltung von Kreis, Industrie- und Handelskammer Kassel und Sparkasse Werra-Meißner setzt konsequent die Thematik der IHK-Initiative zur Verbesserung der Ausbildungsreife und Vertiefung der Berufsorientierung um und setzt auf langfristige Fachkräftesicherung. mehr »

Nachbericht zum Themenabend „Eschwege im Aufwind“

Im März trafen wir uns in der Begegnungsstätte im Brühl 6. Ganz im Sinne der Bestrebungen des Werra-Meißner-Kreises, als eine der sechs Modellregionen in Hessen, sich verstärkt mit dem Thema „Inklusion“ zu fassen, ließen wir uns von Hartmut Kleiber das Konzept des Vereins Aufwind informieren. mehr »

Bericht vom Neujahrsempfang der Kasseler Junioren

Eindrücke zum Oktober-Themenabend

Kühle Herbstluft umwehte uns auf dem Parkplatz, auf dem der Betriebsleiter der Aug. Gundlach KG, Herr Miertschischk, schon auf uns wartete. Im Verwaltungsgebäude erwartete uns Herr Pussin. Nach kurzer Einführung galt es, in die Fertigungshalle zu eilen. Herr Miertschischk hatte für uns etwas vorbereitet: Aus dem Haubenofen senkte sich eine Charge rot glühender Tiegel herab. Kühl war nun niemanden mehr. Bei der weiteren Führung durch die Fertigung konnten wir den Stolz auf die Leistungen und Produkte der Firma von beiden Herren deutlich spüren. Ihre Begeisterung für ihr Tun sprang auf uns über. Neueste Technologien und das Know how der Mitarbeiter sind der Garant für die hohe Qualität der Tiegel made in germany, ein Verkaufsargument, das den vier Tiegelherstellern des Landes einen Spitzenplatz in der Welt einräumt. Alle Anbieter von Tiegeln, so erfuhren wir, sind trotz eines ähnlichen Produktes nicht mit einander vergleichbar. mehr »

WJ Werra-Meissner besuchen Deutschlands schönste Kletterwaldanlage am Leuchtberg in Eschwege

Es war eine Herausforderung für alle Teilnehmer, den Naturhochseilgarten Kletterwald Leuchtberg zu besteigen. Nach einer kleiner Regenschauer wurden wir in den Ablauf, die Sicherheitsmaßnahmen sowie in die Regeln des Kletterwaldes eingeweiht. Nun ging es los. Mann, waren wir alle aufgeregt. Die ersten begannen bereits, über ihr Leben danach nachzudenken.

mehr »

Aller Anfang ist schwer – Nicht bei uns!!!

Am Dienstag, den 13. März 2012, luden die Wirtschaftsjunioren Werra-Meißner im angenehmen Ambiente der Bibliothek des Ekko`s Kultur- und Tagungshotels in Bad Sooden-Allendorf  zum WJ-Interessentenabend ein, der sich regen Zulaufs erfreute. mehr »

Innovationspreis Werra-Meißner 2012 verliehen

Einen Eindruck von der festlichen Preisverleihung sowie die Sieger des Preises 2012 findet Ihr unter http://www.innovationspreis-werra-meissner.de/innovationspreis/



Die nächsten Termine

  • Zur Zeit sind keine Termine geplant.

Nützliches


http://jci.cc/http://www.wj-hessen.de/https://www.ihk-kassel.de/https://www.wjd.de/http://www.wj-hessen.de/
Anmelden