WIRTSCHAFTSJUNIOREN WERRA MEIßNER e.V.

Jahresauftakt 2018 – Themenabend „In der Mitte von…“ mit Empfang

Sehr positiv wurde der Themenabend mit Empfang angenommen So war auch die regionale Presse der Einladung gefolgt und berichtete sehr ausführlich, siehe Pressespiegel.
Presse 16. Jan. 2018
Marcel Müller begrüßt in seiner neuen Funktion als Sprecher der Wirtschaftsjunioren die Anwesenden und gibt ihnen einen kurzen Überblick zu seiner Person. Marcel greift die positive Bewertung des Abends auf und geht auf den Aspekt einer notwendigen Image-Bildung ein. Damit leitet er über zum Beitrag von Dr. Lars Kleeberg. Dr. Kleeberg, Geschäftsführer der WFG Werra-Meißner, stellt die Kampagne www.in-der-mitte-von.de vor (siehe Präsentation). Er hat diese Kampagne quasi von seinem Vorgänger Siegfried Rauer geerbt, steht aber voll dahinter. Als einen messbaren Erfolg wertet Dr. Kleeberg, dass regionale Firmen diese Plattform im Rahmen von Bewerbergesprächen einsetzen, um den Werra-Meißner-Kreis als attraktiven Wirtschafts-, Lebens- und Erholungsraum zu präsentieren.

Die Fortführung ist von großer Wichtigkeit, insbesondere geht es darum, diese Kampagne auch kreisintern bekannter zu machen. Dazu stellt Dr. Kleeberg verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten vor. Damit eröffnet er eine angeregte Diskussion, aus der deutlich wird: Mit dieser Kampagne wurde ein richtiger Weg eingeschlagen, um die positiven Entwicklungen, die sich für den Kreis abzeichnen, bekannt zu machen. Die Junioren mahnen an, die zentrale Lage sowie die vorhandene kulturelle Vielfalt, die oft nur mit Oberzentren oder Großstädten in Verbindung gebracht wird, noch viel stärker in den Mittelpunkt zu rücken.

Marcel fasst schließlich den Abend zusammen: Die Junioren nehmen das Thema mit, „wir sehen hier den Auftrag“. Im Vorstand sowie im Dialog mit den Mitgliedern wird weiter eruiert, wie die Junioren diese Kampagne nachhaltig unterstützen können.

Präsentation Dr. Kleeberg

Den Abend runden angeregte Gespräche mit Imbiss und Schinkel’s Bier ab.

Vortrag „Gute Bildung von Anfang an – mit der Wirtschaft als Partner“ von Herrn Dr. Michael Pries, Leiter Inszenierte Bildung der Autostadt GmbH, Wolfsburg

Die Einladung richtete sich an Unternehmen, Kindertagesstätten, Schulen, Politiker sowie an die Mitglieder des familienpolitischen Plenums des Familienbündnisses im Werra-Meißner-Kreis. Die gemeinsame Veranstaltung von Kreis, Industrie- und Handelskammer Kassel und Sparkasse Werra-Meißner setzt konsequent die Thematik der IHK-Initiative zur Verbesserung der Ausbildungsreife und Vertiefung der Berufsorientierung um und setzt auf langfristige Fachkräftesicherung. mehr »

Unternehmenswert: Mensch

Informieren – sensibilisieren – aktivieren

Den Fachkräftebedarf zu sichern ist eine der entscheidenden Herausforderungen für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Wollen wir Deutschland zukunftsfest machen, ist jetzt eine gemeinsame Anstrengung notwendig. Um alle verantwortlichen Akteure zusammenzubringen und ganz konkret Handlungsansätze aufzuzeigen, haben das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und die Bundesagentur für Arbeit (BA) die Fachkräfte-Offensive gestartet. mehr »

IHK-Frühjahrsempfang in Bad Sooden-Allendorf

Zum Frühjahrsempfang hatte die IHK Kassel zusammen mit der Hessischen Landesregierung und der HWK nach Bad Sooden-Allendorf eingeladen. Zahlreiche Vertreter der nordhessischen Wirtschaft, darunter viele Junioren, nahmen die Gelegenheit zum Austausch mit der Politik und untereinander wahr.

Neuer WJ-Kreisgeschäftsführer

Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung am 6. Aug. trat Herr Dr. Michael Ludwig sein Amt als neuer Geschäftsführer der Wirtschaftsjunioren Werra-Meißner an.  mehr »



Die nächsten Termine

  • Zur Zeit sind keine Termine geplant.

Nützliches


http://jci.cc/http://www.wj-hessen.de/https://www.ihk-kassel.de/https://www.wjd.de/http://www.wj-hessen.de/
Anmelden