WIRTSCHAFTSJUNIOREN WERRA MEIßNER e.V.

Themenabend 13. Januar 2015 mit Vertretern des Landesvorstandes Hessen

PICT5850 (FILEminimizer) An unserem ersten Themenabend in 2015 durften wir in Eschwege zwei Vertreter des neu gewählten Landesvorstandes WJ Hessen Carolin Münch und Manuel Denkwitz herzlich willkommen heißen. Sie stellten zu Beginn das Organigramm der WJ Hessen und deren Kreisbetreuer vor. Federführend wird Manuel für Fragen und Anregungen in unserem Kreis zur Seite stehen.

Wir konnten als Kernbotschaft mitnehmen, dass sich das diesjährige Landesprojekt mit der Mitgliedergewinnung und -aktivierung beschäftigen wird.

Man konnte festhalten, dass die derzeitige Situation und den daraus resultierenden und bevorstehenden Herausforderungen nicht nur regional, sondern auch bundesweit vorhanden und sehr ähnlich sind.
Ergänzend zu diesem Thema wurden diverse Statistiken von der Weltorganisation JCI gezeigt und erklärt. (2015_01_13_Vorstellung WJ Hessen_ESW)
Auch wir, im WMK, machen uns viele Gedanken, wie wir Mitglieder halten und neue hinzugewinnen können… Es entfachte eine offene und belebende Diskussion der Anwesenden.

Hier einige Stichpunkte bzw. Denkanstöße aus der Diskussion, die in den künftigen Vorstandssitzungen der WJ Werra-Meißner besprochen werden:

– Aktive und regelmäßige Werbung/Ansprache darf nicht vernachlässigt werden.
(u.a. Einbindung der Fördermitglieder als Multiplikatoren)

– Jüngere Mitglieder sollten früher – als bisher praktiziert – ein Amt bekommen und Verantwortung übernehmen, um nachhaltig die Interessen vertreten und die Themen sachbezogen gestalten zu können

– Die Kooperation mit benachbarten Kreisen sollte intensiviert werden.
(Synergieeffekte, Kosteneinsparung bei gemeinsamen Veranstaltungen, Ideensammlung)

– Integration von WJ-Botschaftern vor Ort, um bekannter zu werden.
(z.B. im WMK: Nord/Ost → Raum Witzenhausen/BSA;
Mitte → Berkatal/Meißner
Süden → Eschwege/Sontra
Westen → Hess. Lichtenau und Umgebung)

– Ansprechender und „belebender“ Jahreskalender des WJ-Kreises, der mit interessanten Wirtschaftsthemen, aber auch mit sozial und gesellschaftlich geprägten Abenden versehen sein sollte, siehe u.a. Ball der Wirtschaft 2015 in Eschwege.

– Tatkräftige Unterstützung der regionalen Kreisverbände vom Landesvorstand Hessen bis hin zur Weitergabe und Vertretung von Meinungen, Kritiken und Einschätzungen an den Bundesvorstand. (= allumfassende Kommunikationsweitergabe der regionalen Belange)

Abschließend wurde uns vom Landesvorstand ans Herz gelegt, an den regelmäßig stattfindenden Terminen/Angeboten wie Konferenzen (Lako, Buko, Euko, Weko); Akademien (Leo-Akademien, Südwest-Akademie, etc.) und Trainings teilzunehmen.

Einen Mehrwert zur allgemeinen Vernetzung untereinander sowie der eigenen, persönlichen Entwicklung kann dadurch auf jeden Fall erzielt werden.

Wer Interesse hat, sollte sich rechtzeitig mit eines der Vorstandsmitgliedern in Verbindung setzen.

Zu guter Letzt noch informativ hervorzuheben:
WJ Hessen hat derzeit ein Twinning (= Partnerschaftsaustausch) mit dem US-Bundesstaat Wisconsin.
In diesem Jahr besucht JCI Wisconsin die Lako in Darmstadt, eine 4-köpfige hessische Delegation wird im Herbst zur Wisconsin-Conference in die USA reisen.

Marcel Müller, Januar 2015



Die nächsten Termine

  • Zur Zeit sind keine Termine geplant.

Nützliches


http://jci.cc/http://www.wj-hessen.de/https://www.ihk-kassel.de/https://www.wjd.de/http://www.wj-hessen.de/
Anmelden